Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Sprachschule Lingvista München

§1. Allgemeine Bestimmungen:

Durch die Anmeldung zu einem Kurs wird ein Vertragsschluss zwischen dem Kunden und der Sprachschule Lingvista München abgeschlossen. Die Anmeldung erfolgt über das Online-Formular "Anmeldung" oder schriftlich über das Anmeldeformular der Sprachschule Lingvista München.

Mit dem Abschluss des Vertrages verpflichtet sich der Kunde die Kursgebühren vor Kursbeginn vollständig zu begleichen. Die Bezahlung kann nur per Banküberweisung getätigt werden.

Die Sprachschule Lingvista München ist zur Kursdurchführung nur verpflichtet, wenn die Kursgebühr bei der Sprachschule Lingvista München eingegangen ist.

Jede Anmeldung, Stornierung und Anträge jeglicher Art bedürfen der Schriftform. Lehrer sind nicht befugt, Anmeldungen, Stornierungen und Anträge mündlich oder per Fernkommunikationsmittel anzunehmen.

Die Sprachschule Lingvista München übernimmt jedoch keine Verantwortung für das Nichterreichen eines bestimmten Sprachniveaus oder das Nichtbestehen von Prüfungen.

Die Unterrichtseinheit (=UE) beträgt 45 Minuten, wenn nichts anderes bestimmt wird.

Die Mindestteilnehmerzahl aller Kurse liegt bei 5 Personen.

§2. Spezielle Bestimmungen für Probeunterricht:



Der Probeunterricht beträgt 45 Minuten.
Der Probeunterricht ist für die Teilnehmer kostenlos und unverbindlich. Wenn der Teilnehmer mit der Probestunde nicht zufrieden war, hat er keinerlei Verpflichtungen.
Bei einer anschließenden Anmeldung zum Kurs wird der Probeunterricht als eine Unterrichtseinheit berechnet.
Eine Stornierung des Probeunterrichts bedarf der Schriftform und muss mindestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin bei der Sprachschule Lingvista München eingereicht werden. Andernfalls wird dem Teilnehmer eine Rechnung in Höhe von 39,00€ ausgestellt.

Der Stornierung steht das Nichterscheinen zu dem angemeldeten Probeunterricht gleich.

§3. Spezielle Bestimmungen für Privat- und Firmenkurse:

Bei Privat- und Firmenkursen wird die Zahl der Unterrichtseinheiten durch den Kunden festgelegt. Die Buchung einer bestimmten Anzahl der Unterrichtseinheiten ist verbindlich. Der Kursteilnehmer hat keinen Anspruch auf Rückerstattung eines Teilbetrages, falls er nicht die vollen vorab gebuchten Unterrichtseinheiten wahrnimmt.

Bei Kursen, die außerhalb unserer Schule organisiert werden, fallen grundsätzlich Fahrtkosten an.

Gebuchte Unterrichtseinheiten müssen innerhalb eines Jahres ab der Ausstellung der Rechnung in Anspruch genommen werden. Die Sprachschule Lingvista München leistet keine Rückzahlung auf nicht genommene Unterrichtseinheiten.

Kann ein vorab vereinbarter Termin nicht wahrgenommen werden, muss dieser spätestens 24 Stunden vor dem Unterrichtsbeginn abgesagt werden (bei Sonn- und Feiertagen am letzten Werktag vor dem vereinbarten Termin). Wird der Termin zu spät oder nicht abgesagt, besteht kein Anspruch auf die Nachholung der nicht wahrgenommenen Unterrichtseinheiten.

Übertragung der gebuchten Unterrichtseinheiten erfolgt durch eine schriftliche Erklärung. Die Fahrtkosten werden neu berechnet.

§4. Festlegung der Termine:

Die Anfangstermine aller Kurse sind fest. Die Sprachschule Lingvista München behält sich das Recht vor, die Kurstermine zu verschieben oder zu ändern. In solchen Fällen werden die Kursteilnehmer spätestens 24 Stunden vor dem geplanten Termin über alle Änderungen informiert.

Wird für einen Sprachkurs die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, wird der Kurs annulliert oder verschoben. Bei einer Annullierung des Kurses wird die bezahlte Kursgebühr des Teilnehmers rückerstattet, falls dieser sich mit einer Verschiebung des Kurses nicht einverstanden erklärt.

§5. Änderung des Vertragsinhalts
Eine Umbuchung beziehungsweise ein Kurswechsel ist in Ausnahmefällen zulässig und erfolgt in Absprache mit der Sprachschule Lingvista München. Die Umbuchung muss schriftlich, mindestens 5 Werktage vor Kursbeginn, beantragt werden. Erfolgt kein schriftlicher Antrag oder wird dieser zu spät eingereicht, wird dieser abgelehnt und der volle Preis für den ursprünglich gebuchten Kurs in Rechnung gestellt.

Nach Beendigung eines Kurses hat der Kursteilnehmer die Möglichkeit, einen Folgekurs zu besuchen. Jeder Folgekurs bedarf einer erneuten Anmeldung. Ohne eine wirksame Anmeldung hat der Teilnehmer keinen Anspruch auf eine Kursplatzreservierung.

§6. Stornierung der Kurse, Rückerstattung der Kursgebühren:

Alle Sprachkurse können bis spätestens 5 Werktagen vor Kursbeginn kostenlos storniert werden. Die Stornoerklärung bedarf der Schriftform und muss bei der Sprachschule Lingvista München eingegangen sein. Später ist keine Stornierung mehr möglich. Wird der Kurs nicht rechtzeitig und/oder nicht formgemäß storniert, wird der volle Kurspreis in Rechnung gestellt. Diese Regelung gilt unabhängig vom Zeitpunkt der Anmeldung. Die Abwesenheit in einem Kurs gilt nicht als Abmeldung.

Bei nicht wahrgenommenen Terminen und/oder Unterbrechungen der Sprachkurse besteht kein Anspruch auf Rückerstattung eines Teilbetrages oder auf Ersatzunterricht.




Im Fall der Wechsel von dem Lehrer ist der Kursteilnehmer nicht berechtigt, den Kurs zu stornieren.